KONTAKT

Tortechnik Schmidt
Geschwand 175
91286 Obertrubach

kontakt@tortechnik-schmidt.de
Telefon: 09197-626630
Fax: 09197-626631

SUCHEN

Industrietorsysteme - Das Komplettprogramm für Abschlüsse aller Art!

  • Industrie-Sectionaltore
Sectionaltore öffnen senkrecht und schaffen damit Platz vor und hinter dem Tor. Die Torglieder werden flach unter der Decke, senkrecht über der Öffnung oder dem Dach folgend abgestellt. Sectionaltore der Baureihe 50 aus Stahl, Stahl/Alu-Kombination oder Aluminium überzeugt durch die einzigartige Programmbreite, Top Tor-Design und zertifizierte Sicherheit. Compact-Sectionaltore stapeln die einzelnen Lamellen senkrecht gleich hinter dem Sturz. Die geringe Einschubtiefe ist bei Hallen mit Lichtkuppeln, Glasdächern und -fassaden besonders vorteilhaft.
  • Schnelllauftore

Hörmann Schnelllauftore werden im Innenbereich und als Außenabschluss zur Optimierung des Verkehrsflusses, zur Verbesserung des Raumklimas und zur Energieeinsparung eingesetzt. Das Hörmann Programm umfasst vertikal und horizontal öffnende, transparente Tore mit flexiblem Behang, auch in Kombination mit Sectionaltoren und Rolltoren sowie kraftvolle und servicefreundliche Spiraltore mit glattflächigen Aluminium-Profilen.


  • Rolltore und Rollgitter

Hörmann Rolltore und Rollgitter aus Aluminium, Stahl und Edelstahl sind durch ihre genial einfache Konstruktion mit nur wenigen Komponenten besonders wirtschaftlich. Das sind die Abschlüsse, die sich im alltäglichen Betrieb immer wieder bewähren. Rolltore und Rollgitter nehmen über der Öffnung kaum Platz ein. Sie wickeln kompakt hinter dem Sturz. Seitlich und im Deckenbereich geht keine wertvolle Hallenfläche verloren. Die hohe Spezialisierung im Hörmann Rolltor-und Rollgitterbau geht weit über den normalen Standard hinaus.

  • Sammelgaragentore

Optimale Wirtschaftlichkeit, dauerhafte Funktions- und Personensicherheit sowie extreme Laufruhe, auch bei hoher Frequenz, sind die hervorstechenden Merkmale des Sammelgaragentores. Die praktisch wartungsfreie Torkonstruktion öffnet und schließt leichtgängig, sehr leise und sicher durch verschleißfreie Gegengewichtstechnik. Die robuste Torkonstruktion bietet individuelle Gestaltungsmöglichkeiten durch zahlreiche Füllungsvarianten, z.B. Lochblech, Lamellen oder auch die der bauseitigen Füllung.

  • Feuerschutz-Schiebetore

Für alle Objektbereiche liefert Hörmann je nach Brandlast zuverlässige, betriebs- und risikogerechte Schiebetor-Lösungen in 1- und 2-flügeliger Ausführung. Die Feuerschutz-Konstruktionen sind nach DIN 4102 geprüft, laufend von der Materialprüfanstalt Braunschweig güteüberwacht und vom DIBt zugelassen. Rauchdichte Feuerschutz-Schiebetore für sichere Flucht- und Rettungswege sind zusätzlich auch nach DIN 18095 geprüft.

  • Hofschiebetore
Hörmann Hofschiebetore aus stabilen Stahlprofilen werden als komplettes Element mit einer Öffnungsbreite bis 12 Meter geliefert. So kann bei gegenläufigen Anlagen eine Breite von 24 Metern erreicht werden. Die Konstruktion ist freitragend. Die Vorteile: Nur geringe Fundamentarbeiten. Keine Führungsschienenmontage, keine Störungen des Torlaufs bei Eis, Schnee oder grober Verschmutzung.
  • Streifenvorhänge
Hörmann Flex-Streifenvorhänge eignen sich besonders als preiswerter Abschluss für groß dimensionierte Hallenöffnungen. Die strapazierfähigen PVC-Streifen schließen weitgehend dicht und öffnen sich nur in der Breite des Fahrzeugs oder der Ladung. Dadurch werden auch bei starkem Durchgangsverkehr die Temperaturverluste auf ein Minimum reduziert. Die erstklassige Transparenz der Flex-Streifenvorhänge verbessert die Lichtverhältnisse und reduziert Beleuchtungskosten.
  • Pendeltore

Hörmann Flex-Pendeltore sind für den Einsatz innerhalb von Gebäuden bei normalem Stapler-Verkehr konzipiert. Die Pendeltore werden für eine einfache Montage komplett vormontiert ausgeliefert. Die Torgröße sollte doppelt so breit und 500 mm höher als das Transportgut sein.

 
  • Sporthallentore

Das Hörmann Sporthallentor entspricht den Unfallverhütungs-vorschriften "Schulen" der gesetzlichen Unfallversicherung GUV-V S1. Das Torblatt ist ballwurfsicher nach den Richtlinien der DIN 18032 und von der "Forschungs- und Materialprüfungsanstalt für das Bauwesen, Stuttgart (FMPA)" geprüft. Der Torrahmen besteht aus stabilen Rechteck-Rohren mit waagerechten Verstärkungsstreben und ist für eine bauseitige Füllung bestens vorbereitet. Gegengewichte und Anschlagdämpfer sorgen für sichere und spielend leichte Torbedienung.

© Tortechnik Schmidt 2011 - 2017